Ackermann wird VR-Präsident der Bank of Cyprus: «Sein grösstes Problem sind die faulen Kredite»»

Jo Ackermann wird Präsident der Bank of Cyprus. Der ehemalige Chef der Deutschen Bank muss das zypriotische Finanzhaus aus der Krise führen. Das grösste Problem, die grosse Menge an faulen Krediten, kann er allerdings nicht alleine lösen, sondern ist auf die Hilfe der Politik angewiesen.

Das wird nicht einfach. «Entscheidend ist, dass Zwangsvollstreckungen möglich sind, um die Forderungen auch durchzusetzen», sagt Christiane Sternberg, Journalistin in Nikosia. Zwar gibt es dafür sehr wohl ein geltendes Gesetz, heikel seien aber verschiedene Gesetze, die die Schuldner schützen und eine Zwangsvollstreckung erschweren.

Weitere Informationen für Zypern-Interessierte gibt’s auf Christiane Sternbergs Blog.